Slider ImageSlider ImageSlider ImageSlider ImageSlider Image

Letzte Alarmmeldung:

Durch einen technischen Defekt an einem Traktor trat eine unbekannte Menge an Hydrauliköl aus und liefen auf die Fahrbahn. Da der Landwirt den Schaden nicht gleich bemerkte, zog sich die Hydraulikölspur zunächst von der Stubentalstraße in Sontheim bis kurz nach dem Kreuzungsbereich der Bundesstraße B466. Die Feuerwehrabteilungen aus Sontheim und Steinheim setzten Ölbindemittel und Bioversal ein, um das ausgelaufene Hydrauliköl aufzunehmen.

Information der Feuerwehren im Landkreis Heidenheim zum Coronavirus SARS-CoV-2

Für die Feuerwehren im Kreis Heidenheim gelten seit geraumer Zeit umfangreiche Maßnahmen, die sich durch die Ausbreitung des Coronavirus ergeben haben.

 

Unter anderem sind dies:

– Erweiterte Hygiene- und Schutzmaßnahmen

– Aussetzung des Übungs- und Ausbildungsbetriebes

– Aussetzung von Versammlungen und Zusammenkünften

 

Die Maßnahmen sind in erster Linie Vorkehrungen, die das Sicherheits- und Hilfeleistungsnetzwerk schützen und die Einsatzfähigkeit der Feuerwehren sicherstellen. Primär soll durch die Maßnahmen erreicht werden, mögliche Infektionsketten innerhalb der dezentralen Feuerwehrstrukturen zu unterbinden und eine Verbreitung auf die Gesamtorganisation der Feuerwehren zu verhindern.

 

Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren bleibt bestehen! Im Notfall 112. Wir sind für Sie da!

 

Lassen Sie sich von Fake-News oder Falschmeldungen nicht verunsichern und informieren Sie sich über den Coronavirus SARS-CoV-2 auf den Seiten des Robert-Koch Institutes www.rki.de und des Landkreises Heidenheim www.landkreis-heidenheim.de

Nach Oben!