Slider ImageSlider ImageSlider ImageSlider ImageSlider Image

Letzte Alarmmeldung:

In den Morgenstunden vom Sonntag, 20. September, löste um 6.22 Uhr die Brandmeldeanlage eines Gastronomie- und Hotelbetrieb in Steinheim aus. Neben der Feuerwehr wurde der Rettungsdienst sowie die Helfer-vor-Ort der DRK Bereitschaft Steinheim alarmiert. Bei einer Erkundung wurde der ausgelöste Brandmelder aufgefunden, warum dieser auslöste konnte nicht nachvollzogen werden, da weder Rauch noch Brandanzeichen vorlagen. Nach 20 Minuten war der Einsatz für die alarmierten Rettungskräfte beendet.

Information der Feuerwehr Steinheim am Albuch zum Coronavirus SARS-CoV-2

Für die Feuerwehren im Landkreis Heidenheim gelten seit geraumer Zeit umfangreiche Maßnahmen, die sich durch die Ausbreitung des Coronavirus ergeben haben.

 

Unter anderem sind dies:

-Erweiterte Hygiene- und Schutzmaßnahmen

-Aussetzung von Versammlungen und Zusammenkünften

-Eingeschränkter Übungsdienst der Einsatzabteilung

-Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr und der Altersabteilung sind bis auf weitere eingestellt

 

Folgende Veranstaltungen sind Abgesagt:

• Sommerzeltlager der Jugendfeuerwehr

• Hauptübung der FFW Abt. Söhnstetten

• Hauptübung der FFW Abt. Steinheim / Sontheim

• 24 Stundendienst und Hauptübung der Jugendfeuerwehr

 

Übungsdienst der FFW Abt. Steinheim:

Mo. 07.09.2020 um 19.45 Uhr Abt. Steinheim Zug 2

Di. 08.09.2020 um 19.45 Uhr Abt. Steinheim Zug 3

Mi. 09.09.2020 um 19.45 Uhr Abt. Steinheim Zug 1

Mo. 21.09.2020 um 19.45 Uhr Abt. Steinheim Zug 3

Di. 22.09.2020 um 19.45 Uhr Abt. Steinheim Zug 1

Mi. 23.09.2020 um 19.45 Uhr Abt. Steinheim Zug 2

 

Die Maßnahmen sind in erster Linie Vorkehrungen, die das Sicherheits- und Hilfeleistungsnetzwerk schützen und die Einsatzfähigkeit der Feuerwehren sicherstellen. Primär soll durch die Maßnahmen erreicht werden, mögliche Infektionsketten innerhalb der dezentralen Feuerwehrstrukturen zu unterbinden und eine Verbreitung auf die Gesamtorganisation der Feuerwehren zu verhindern.

 

Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren bleibt bestehen! Im Notfall 112.

 

Wir sind für Sie da! Lassen Sie sich von Fake-News oder Falschmeldungen nicht verunsichern und informieren Sie sich über den Coronavirus SARS-CoV-2 auf den Seiten des Robert-Koch Institutes www.rki.de und des Landkreises Heidenheim www.landkreis-heidenheim.de

Nach Oben!